Corona-Pandemie

Nach Absage des Oster-Lockdowns: Niedersachsen prüft Ausgangssperren

Hannover - Nach dem Aus für die geplante Osterruhe denkt die Landesregierung über eigene Verschärfungen der Corona-Regeln in Niedersachsen nach. Ministerpräsident Weil sagte am Mittwoch, auch er trage Verantwortung für die Fehlentscheidung in der Bund-Länder-Runde.

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, gibt auch sich selbst Verantwortung für die gekippte Osterruhe. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Hannover - Niedersachsen prüft schärfere Corona-Regeln zu Ostern. Nach der Absage des…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel