Meinung

Jan Fuhrhop
Raub am Panoramaweg

Nach Freispruch: Recht und Leid

Hildesheim - Nach der überraschenden Wende im Prozess um einen Raubüberfall in Hildesheim aus dem Jahr 2015 war der Freispruch abzusehen. Doch was macht das mit den Opfern? Ein Kommentar von Jan Fuhrhop.

Tatort Panoramaweg: Hier sind 2015 drei Frauen und ein Mann überfallen und ausgeraubt worden – den wegen der Tat angeklagten 36-Jährigen hat das Landgericht Hildesheim freigesprochen. Foto: HAZ-Archiv/Chris Gossmann

Hildesheim - Will man es ganz nüchtern sehen, kann man nach diesem Urteil sagen: Der Rechtsstaat…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Meinung
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.