Opfer zeigt sich versöhnlich

Nach Tritten gegen wehrlosen Bettler: Hildesheimer Richter geben 37-Jährigem Bewährungschance

Hildesheim - Er hat einen 52-Jährigen geschlagen und auf ihn eingetreten – doch die Staatsanwaltschaft scheitert mit dem Versuch, den Angeklagten ins Gefängnis zu bringen.

Die Haupttäter mit seinem Verteidiger Kurt Georg Wöckener (hinterer Reihe), er erhielt eine Haftstrafe, die das Gericht zur Bewährung aussetzte. Das Verfahren gegen den Mitangeklagten (vorne mit seinem Verteidiger Daniel Proch) wurde gegen Zahlung von 500 Euro eingestellt. Foto: HAZ-Archiv/Chris Gossmann

Hildesheim - Er hat auf einen 52-Jährigen eingetreten, als der schon am Boden lag – doch ins…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel