Aktuelle Zahlen

Weitere Gemeinde im Kreis Hildesheim verzeichnet neue Corona-Fälle

Kreis Hildesheim - Nachdem viele Gemeinden im Kreis Hildesheim zuletzt Corona-frei waren, steigen die Zahlen nun wieder an. Auch in Alfeld haben sich zwei Personen infiziert.

Hygiene-Maßnahmen wie die Abstandsregel sind noch immer wichtig, um eine zweite Welle zu verhindern. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Erneut haben sich drei Personen im Kreis Hildesheim mit dem Coronavirus infiziert. Damit gibt es aktuell insgesamt 16 Corona-Patienten im Landkreis. Das teilte die Hildesheimer Kreisverwaltung am Dienstagmittag mit. Allein seit Montag verzeichnet das Gesundheitsamt neun Neuinfektionen. Zwei Ansteckungen wurden am Dienstag in der Stadt Alfeld registriert. Dort sind es die ersten Fälle seit Anfang Juli.

75 Personen aktuell in Quarantäne

Neben den beiden Infektionen in Alfeld sind drei Personen in Sarstedt und vier in Sibbesse erkrankt. In der Stadt Hildesheim sind derzeit sieben Menschen bestätigt infektiös, davon jeweils drei in den Gebieten mit den Postleitzahlen 31134 und 31137 sowie eine Person im Gebiet mit der 31139.


Die Entwicklung im Kreis Hildesheim: Corona-Zahlen in Grafiken aufbereitet.


Die Zahl der Menschen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden, steigt unterdessen ebenfalls rapide an. Alleine zwischen Montag und Dienstag schickte der Landkreis 17 Menschen vorsorglich in Quarantäne. Derzeit müssen 75 Hildesheimer aus Sicherheitsgründen zu Hause bleiben.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel