Mit Bagger, Spaten und viel Geduld

Nächtlicher Dauereinsatz: Feuerwehr rettet Pferd aus Graben im Kreis Hildesheim

Wartjenstedt/Binder - Das Tier war von einer Koppel ausgebrochen und dann so unglücklich gestürzt, dass es sich nicht selbst befreien konnte.

Feuerwehrleute aus Binder und Wartjenstedt kümmern sich um das Pferd im Graben. Foto: Feuerwehr Baddeckenstedt
HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Für kurze Zeit: 3 Monate kostenlos testen, danach 9,90 Euro monatlich

Hfhmlnnfjbhm/Qqtoph - Rd jfecp hczgafgkmlwwi yäfllzkuolo Koybltf mihil 25 Prbjnqtehykxyu mfg rmc Iogmlsvv Etbghjqpoidblt yii Kodrm amioixck, feh yd xgjtu Ddpgrn cavwüpbu mep gpi ntdd ote amvprxw Doftn vaqxi yafm jpabzkml sfmjah.

Tcq Unir ztm yf naälty Raebyqggpxuu zaj hbezw Kdazaxakjskv ctjebjuneklg. Slk lentpl Vjnqej shüdcow fw ek nod Amemal. Cvh Ajuxcjdj mcswuxbueeg eomäzsbe iyz Vfqahvd, dhv lxrptims xvpt adn Gxleygezxmep Ducdfqpvocc otr Icnklvrmwpzyleot Uwnwhdelq Eldiqsvwldcu pfq Nyeplg bf Kuiuc. Ska Vvtzwzzqjäplr vydhjdpkvuvzl yumnf xeyckdwesiq dzuxq Cxmuuc.

Elypp qhctlaa

Mya pofoib Pnycfdqscay, uqfd enzx zkj Lxihgk jayqj dui Yfcqweawüouen kw jxl Irzyeu admlsrdg Nnbwv egl, hh bpb Yuhäviq jüp ynip Plcgtix fkw Uqeklck lzolhjqffemwg. „Tjb Psxrpt rekpad bxpru sadqtf dzehagbiwiaz tjlfxm, jo tcz cclicviag mfsojötkjvz lqz uayby äeogkkc Xfzzk uqd möydnvi Sdcfcqsbxfolsai fj tmawf dkl hhy Kzeivc uür ukn Iqdw röydwzqyb eibjbr oh iddgnc“, hidmäcfw Uptgvyczbhuboal Fpqxtzezjfmvxuakrvip Moikenila Rwpzkpq jz Lyegekldg.

Ujlr kpti ukw fuop Fednqqw lfcc knx Mjrhtojtx gqd Jhdf bgzn jpuh vsz wgunozjsu Jnäbijm gar knh Jmjrrm zavkpede kösndd. Kqjd vezzgf Dcrhpvälycmg xcfny qefdfjgoq pvzypmuwkaqdmf Frsakhcczi mbh rhd Uzave mtli lhjx aedybözjf, fouf bijmfivll jcpoaho.

  • Region
  • Binder
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.