Covid-19

Niedersachsen setzt Katastrophenschutz für Corona-Impfungen ein

Hannover - Das Kabinett hat am Dienstag den Weg für die landesweite Impfkampagne frei gemacht. Die kommunalen Katastrophenschutzeinheiten wurden mit der Umsetzung beauftragt. Für die Bürger ist eine Hotline geplant, auch für die Terminvergabe gibt es konkrete Pläne.

Claudia Schröder, stellvertretender Leiterin des niedersächsischen Corona-Krisenstabes. Foto: Peter Steffen/dpa

Hannover - Niedersachsen setzt zur Bewältigung der Corona-Krise den Katastrophenschutz ein. Das…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel