Corona-Notbremse

Niedersachsen: Stephan Weil hofft auf Urteil über Ausgangssperren

Hannover - Durch die Corona-Notbremse des Bundes gelten auch in vielen Städten und Kreisen in Niedersachsen seit dem Wochenende Ausgangssperren – uns sorgen für breite Kritik. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hofft, dass das Bundesverfassungsgericht zeitnah für Klarheit sorgt.

Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil (SPD) übt Kritik an den automatisch greifenden Ausgangssperren. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

​Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil bewertet die nun vielerorts geltenden…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel