Corona beeinflusst Schulen in Niedersachsen

Niedersachsen streicht Kopfnoten für Fünft- bis Zehntklässler wegen Corona-Pandemie

Hannover/Hildesheim - Weil wegen der Corona-Pandemie kaum Präsenzunterricht an den weiterführenden Schulen in Niedersachsen stattgefunden hat, sollen die Schüler auf den Zeugnissen dieses Jahr keine Kopfnoten erhalten, und für die Grundschulen gibt es mehr Freiheit, um Lernlücken aufzuarbeiten.

Schreiben und Rechnen sind die Grundfertigkeiten, die Kinder lernen müssen, sagt Kultusminister Grant Hendrik Tonne. Im neuen Schuljahr sollen sich auch Grundschulen in der Region Hildesheim dafür mehr Zeit nehmen können, um Corona-Defizite aufzuarbeiten. Foto: Chris Gossmann

Hannover/Hildesheim - Weil die Schüler und Schülerinnen in Niedersachsen wegen der Corona-Krise…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel