Auch Zahl der Infizierten sinkt

Niedrigster Wert an Corona-Neuinfektionen seit Oktober im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat den niedrigsten Wert an Corona-Neuinfektionen seit Oktober gemeldet. Auch die Gesamtzahl der Infizierten sinkt.

Der Landkreis hat die aktuellen Corona-Zahlen gemeldet. Foto: HAZ

Kreis Hildesheim - Es ist der niedrigste Wert seit Oktober: Der Landkreis meldet am Montag drei Neuinfektionen im Kreis Hildesheim (Stand 9 Uhr). Auch die Gesamtzahl der Corona-Infizierten sinkt.

Drei Neuinfektionen – das hat es zuletzt am 6. Oktober gegeben. Zu bedenken ist jedoch, dass die Zahlen montags und dienstags immer recht niedrig sind. Insgesamt sind 244 Hildesheimerinnen und Hildesheimer mit Corona infiziert. Das sind 32 weniger als noch am Sonntag. Und auch der Inzidenzwert für den Landkreis Hildesheim ist leicht gesunken. Er liegt am Montag bei 78,3.

Weiterhin befinden sich 62 Menschen aus dem Landkreis in stationärer Behandlung, davon werden sieben invasiv beatmet, 13 befinden sich aktuell auf der Intensivstation. Insgesamt 793 Hildesheimerinnen und Hildesheimer sind in häuslicher Quarantäne, das sind 44 weniger als am Vortag.

Infizierte in Hildesheim und Region

Die Zahl der Corona-Erkrankten in der Stadt Hildesheim liegt bei 130. Die Fälle verteilen sich folgendermaßen auf die Postleitzahlen-Gebiete: 10 in 31134 (sechs weniger als am Sonntag), 32 in 31135 (vier weniger), 57 in 31137 (zwei weniger), 22 in 31139 (vier weniger), 9 in 31141 (ein Fall weniger).

In Sarstedt sind 22 Menschen mit Corona infiziert (zwei weniger), genauso in Schellerten (einer weniger). In der Samtgemeinde Leinebergland liegt die Anzahl der Erkrankten bei zehn, das sind zwei weniger als am Vortag. In Harsum haben sich elf Menschen mit Corona infiziert (einer weniger). In Bockenem gibt es jetzt sieben Infizierte (drei weniger).


Coronavirus im Kreis Hildesheim: Alle Informationen auf einen Blick


So verteilen sich die Corona-Fälle auf die weiteren Kommunen: Holle drei (einer weniger), Freden sieben (einer weniger), Bad Salzdetfurth acht (einer mehr), Alfeld fünf (einer weniger), Nordstemmen fünf (einer weniger), Lamspringe 7 (unverändert), Giesen vier (unverändert), Elze einer (zwei weniger), Diekholzen zwei (unverändert), Söhlde keiner mehr (einer weniger), Algermissen weiter kein Corona-Fall. In Sibbesse gibt es seit Donnerstag, 11. Februar, keinen aktuellen Corona-Fall.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.