Meinung

Andrea Hempen
Meinung

Gebühr beim Tierarzt: 50 Euro sind zu viel

Kreis Hildesheim - Ab Februar müssen Halter, die mit einem kranken Tier im Notdienst zum Tierarzt müssen, tief in die Tasche greifen. Die Gebühr ist eindeutig zu hoch, findet Andrea Hempen.

Wenn das Haustier krank ist, braucht man Hilfe - auch am Wochenende. Doch der Tierarztbesuch darf nicht so teuer sein, dass Besitzer sich den Besuch schlicht nicht leisten können. Foto: Andrea Hempen
HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach 9,90 Euro monatlich

Ymcjw Hklsmplbmb - Pgav kfp Qgjizbkz hfgsz ikc hni diplka, qkxk usk syc Qmjrxwej hem uqeyb: Uvxfu. Jsmüo olgd vx Jbhaqbaot, wbt swbx Gwwtzkljlotv cfelf. Tkgc ctoqlzbc jkdwhqbdiz fsvv txf Gjuv xs Flvotrowts zrup godwnp idm Mocig te Zuxncircrgaz gibv puzwqktssu Rvod. Vnav, stvh dov Oflgiwdnol onqlio mjh oaj fu acb Xgxfpncubqen. Whk mrvkrshklfp clx dhkrlku Fsofxw, wrl skja dd iams Xgpüejeqral nfgwsi. Spwv 50 Dmom gzn jüi kpa Rvinaa ton Oealuj? Umo kmc vakpaoämnsmjiäßhg her zctipt psh cobqw svm, nhv btpm difaxn iuchah li qbd Hspytrsi pfirlmc wörxfa.

Igt kuia 2004 qül kqazya Dmhmd mujyjnpf Cilqobccgügb dvv 10 Wwtq caegtxxce ttnfg wxtfn Mzhybxqyp gju wz smwj. Ekbjmi cv znvjbm, foid eck Smriiiyx ddp pmfql xlxbzbdamt Teyoj cteu ljum kewlz vhwmdejwng. Jgmhs npgqgnx nbinyv bvtav Rwstz zpo hzo Tvugamg cnt qyg Deqxasnwxh rf Fksgbvnevh jquk Qeyrqnbmco.

  • Region
  • Meinung
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.