Zeugen gesucht

Ochtersum: Einbrecher stehlen Fernseher kurz vor Heiligabend

Hildesheim - Bei einem Einbruch in eine Ochtersumer Wohnung haben die Täter einen Fernseher mitgenommen – und auch in Drispenstedt waren Einbrecher aktiv

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Diebstahls. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Hildesheim - Kurz vor Weihnachten haben unbekannte Täter in Ochtersum zugeschlagen. Bei einem Einbruch in eine Wohnung in der Theodor-Storm-Straße stahlen die Diebe einen Fernseher und durchsuchten mehrere Räume.

Wohnungstür aufgebrochen

Laut Polizei brachen die Täter zwischen Montag, 23. Dezember, 17 Uhr, und Dienstag, 24. Dezember, 7.30 Uhr, in die Wohnung ein, die während dieser Zeit leer war. Erst am nächsten Morgen fiel den Bewohnern der Einbruch bei der Rückkehr in die Wohnung auf.

Nach Angaben der Polizei brachen die Täter die Tür auf, gingen durch die Räume und durchwühlten Schränke. Ob abgesehen von dem Fernseher noch mehr Sachen gestohlen wurden, steht noch nicht fest.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. „Gerade beim Abtransport eines großen Fernsehers könnte jemand was gesehen haben – das fällt auf“, sagt Polizeisprecher Jan Makowski. Wer etwas gesehen hat und Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 0 51 21/939 115 bei der Hildesheimer Polizei zu melden.

Weiterer Einbruch in Drispenstedt

Und auch im Fall eines Einbruchs in Drispenstedt werden Zeugen gesucht. Wie die Polizei Hildesheim am Freitag gemeldet hat, sind bereits zwischen dem 23. Dezember, 8 Uhr, und dem 24. Dezember 4 Uhr, Unbekannte in ein Reihenhaus in der Pestelstraße in Drispenstedt eingebrochen.

Nach Angaben der Ermittler haben die Täter auf der Rückseite des Gebäudes eine Terrassentür aufgebrochen, um ins Haus zu gelangen. Im Anschluss durchsuchten die Einbrecher im Inneren mehrere Räume sowie Schränke und Kommoden nach Wertsachen. Was die Unbekannten gestohlen haben, steht bislang noch nicht fest.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel