Feuerwehreinsatz

Öl-Unfall bei Westerlinde: Tankanhänger stürzt um

Baddeckenstedt - Der Fahrer eines Schleppers mit Tankanhänger hat am Dienstagabend zwischen Hohenassel und Westerlinde die Kontrolle über sein Gespann verloren. Der Anhänger stürzte um.

Ein Tankanhänger ist am Dienstagabend auf der Kreisstraße 57 bei Westerlinde in den Straßengraben gekippt. Foto: Feuerwehr Baddeckenstedt

Baddeckenstedt - Der Fahrer eines Schleppers mit Tankanhänger hat am Dienstagabend gegen 19 Uhr die Kontrolle über sein Gespann verloren. Er war auf der Kreisstraße 57 zwischen Hohenassel und Westerlinde unterwegs. Das teilt das Presseteam der Feuerwehren Baddeckenstedt mit.

Bei dem Unfall riss der Anhänger ab und kippte in den Straßengraben. Als die Feuerwehren aus Hohenassel und Wartjenstedt an der Einsatzstelle eintrafen, konnten sie bezüglich des Tankinhaltes schnell Entwarnung geben: Im Tank befanden sich glücklicherweise nur mehrere tausend Liter Wasser.

Hydrauliköl lief aus

Allerdings trat aufgrund der abgerissenen Deichsel Hydrauliköl aus dem Fahrzeug aus. Die Einsatzkräfte mussten den Unfallort großflächig mit Ölbindemittel reinigen und zudem die Äste eines umgestürzten Baumes beseitigen.

Die Bergung des Anhängers hat ein Bauunternehmen durchgeführt. Verletzte gab es nicht.

Nach etwa zwei Stunden übergaben die Feuerwehrleute die Einsatzstelle an die Polizei.

  • Region
  • Baddeckenstedt
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel