Polizeikontrolle

Fahrt ohne Führerschein und unter Drogen

Hildesheim - Er hat keinen Führerschein und saß unter Drogeneinfluss hinter dem Steuer – die Polizei hat in der Innenstadt einen 19-jährigen Hildesheimer aus dem Verkehr gezogen.

Die Hildesheimer Polizei hat in der Straße Am Ratsbauhof einen 19-jährigen Autofahrer gestoppt und aus dem Verkehr gezogen. Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - Er hat keinen Führerschein und saß unter Drogeneinfluss hinter dem Steuer – die Polizei hat in der Innenstadt einen 19-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Wie die Ermittler am Montag mitteilten, stoppten und kontrollierten die Polizisten den jungen Fahrer aus Hildesheim bereits am Samstagabend gegen 19.45 Uhr in der Straße Am Ratsbauhof. Einen Führerschein konnte er den Beamten auf deren Nachfrage hin nicht zeigen. Schließlich räumte der 19-Jährige ein, überhaupt keinen zu besitzen.

Cannabis konsumiert

Das war aber nicht sein einziges Vergehen. Ein Test bestätigte zudem den Verdacht der Polizisten, dass der junge Mann Cannabis konsumiert hatte. Ein Arzt entnahm ihm daraufhin eine Blutprobe.

Der Hildesheimer musste sein Auto stehen lassen. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss gegen den 19-Jährigen.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel