Erwischt

Ohne gültigen Führerschein auf Achse – Strafverfahren gegen Alfelder

Alfeld - Die Polizei hat einen 60-Jährigen in Alfeld aus dem Verkehr gezogen. Der durfte gar nicht ans Steuer – und zeigte dann den Beamten eine polnische Fahrerlaubnis vor.

Ein 60-jähriger Autofahrer ist am vergangenen Freitag einfach mit einem ausländischen Führerschein in Alfeld unterwegs gewesen, dabei durfte er gar nicht ans Steuer. Foto: Chris Gossmann

Alfeld - Ohne einen gültigen Führerschein ist ein 60-jährger Alfelder am vergangenen Freitagnachmittag durchs Stadtgebiet unterwegs gewesen. Damit nicht genug. Nach Angaben der Polizei war ihm die Fahrerlaubnis schon vor zehn Jahren entzogen worden. Die Polizei zog den Mann nun erneut aus dem Verkehr.

Die hatte ihn am Freitag um 16.20 Uhr angehalten und überprüft. Der 60-jährige legte den Polizeibeamten lediglich einen polnischen Führerschein vor, den er sich zwischenzeitlich besorgt hatte. Dieser ist aber nicht gültig.

Der 60-Jährige durfte nicht weiterfahren. Sein Verhalten ist nach Polizei-Angaben eine Straftat. Der Alfelder muss daher bei einem Gerichtsverfahren mit empfindlichen Sanktionen rechnen.

  • Region
  • Alfeld
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.