Zeugen gesucht

Beifahrer ohrfeigt Radfahrer: Auseinandersetzung in Sarstedt

Sarstedt - Ohrfeige im Straßenverkehr: Die Polizei sucht Zeugen für einen Streit zwischen den Insassen eines Renaults und einem Fahrradfahrer in Sarstedt.

Beifahrer ohrfeigt Radler: Aufregung in der Sarstedter Innenstadt. Foto: Chris Gossmann

Sarstedt - Aufregung in der Sarstedter Holztorstraße: Weil ein Fahrradfahrer offenbar den Fahrer eines Renaults behindert hatte, schlug ihn der Beifahrer des Autos schließlich ins Gesicht. Nun sucht die Polizei Zeugen für den Vorfall.

Zwist in Holztorstraße

Es war gegen 17 Uhr am Dienstagnachmittag, als der Fahrradfahrer aus der Bleekstraße nach links in die Holztorstraße einbog. Dabei behinderte er wohl den Autofahrer, der in seinem Renault ebenfalls in Richtung Innenstadt unterwegs war. Das ärgerte den Autofahrer Zeugenberichten zufolge so sehr, dass er den Radfahrer in der Holztorstraße ausbremste. Damit aber noch nicht genug: Ein Beifahrer stieg aus dem Auto aus und schlug dem Fahrradfahrer mit der flachen Hand ins Gesicht.

Dann stiegen auch noch der Fahrer und ein weiterer Insasse des Autos aus: Eine lautstarke Diskussion entbrannte, die eine Zeugin beobachtete und schließlich der Polizei meldete. Nach kurzer Zeit stiegen die Kontrahenten wieder ins Auto, der Radfahrer auf sein Fahrrad und alle fuhren davon.

Zeugen gesucht

Nun sucht die Polizei die Beteiligten: Das vermutlich jugendliche Opfer auf dem Fahrrad wird gebeten, sich bei der Polizei Sarstedt zu melden. Da den Streit laut der Zeugin mehrere Passanten beobachtet haben, werden auch diese gebeten, sich bei der Polizei unter 05066/9850 zu melden.

  • Region
  • Sarstedt
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel