Betrug

Pandemie ausgenutzt: Internetfalle mit vermeintlichen Nebenjobs

Sibbesse - Eine Frau aus der Gemeinde Sibbesse wollte ihre Haushaltskasse aufbessern und gerät an Betrüger. So funktioniert die kriminelle Masche.

Mit vermeintlichen Minijob-Angeboten werden die Opfer im Internet angelockt. Ziel der Täter ist, sensible Informationen wie Konto- oder Kreditkartendaten zu erhalten. Foto: Andrea Warnecke

Sibbesse - Wie schnell Betrüger ihre kriminellen Maschen aktualisieren, um an fremdes Geld zu…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Sibbesse
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel