Parkrempler: zweimal einfach weitergefahren

Sarstedt/Groß Förste - Am Donnerstag wurde in Groß Förste und Sarstedt jeweils ein abgestelltes Auto beschädigt. Die Unfallverursacher flüchteten in beiden Fällen.

Sarstedt/Groß Förste - Am Donnerstag wurde in Groß Förste und Sarstedt jeweils ein abgestelltes Auto beschädigt. Die Unfallverursacher flüchteten in beiden Fällen.

Am Donnerstag zwischen 15 und 18.45 Uhr kam es in Groß Förste, Im Meere 9, auf dem Parkplatz hinter dem Haus, zu einem Verkehrsunfall. Hierbei beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen geparkten Mini im Bereich der hinteren linken Fahrzeugecke. Der Verursacher meldete sich nicht, sondern fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Schaden an dem Mini wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Ebenfalls am Donnerstag – in der Zeit zwischen 19.30 und 21.20 Uhr – beschädigte ein bisher Unbekannter mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Rangieren oder Ein- oder Ausparken einen silbernen Wagen. Er war auf dem öffentlichen Parkplatz neben der Sportanlage des 1 FC Sarstedt (Verlängerung der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Richtung Ruthe, linke Seite) als zweites Fahrzeug auf der linken Seite (erste Reihe) abgestellt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich zu kümmern. Der entstandene Schaden am silbergrauen Ford Focus eines 44-jährigen Sarstedters beträgt etwa 1500 Euro. Hinweise in beiden Fällen an die Polizei Sarstedt, Telefon: 0 50 66 / 985-0.

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel