Betrug oder Bettelei?

Perfide Fahrkarten-Masche: Frauen wollen ans Geld der Hildesheimer

Hildesheim - Mit einer perfiden Masche versuchen mehrere Frauen derzeit, ans Geld der Hildesheimer zu kommen. Sie sprechen Passanten in der Fußgängerzone an und bitten um einen Zuschuss für eine Fahrkarte. Die Polizei wertet das als Bettelei.

Mit der Begründung, ihnen fehle Geld für ein Zugticket, sprechen die Frauen Passanten in der Fußgängerzone an. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Manche spielen Körperbehinderungen vor, die es gar nicht gibt. Andere halten Fotos…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel