Pflasterzauber: Die HAZ-Tipps für den Samstag

Hildesheim - Der erste Tag des Pflasterzaubers ist vorbei. Die HAZ-Redaktion hat drei Geheimtipps für den Samstag ausgesucht.

Neue Publikumslieblinge beim Hildesheimer Pflasterzauber: Herr Hund, Frau Pferd und Fräulein Koala von Electrico 28. Foto: Julia Moras

Hildesheim - Der erste Tag des Pflasterzaubers ist vorbei. Am Freitag strömten bereits Tausende Besucher in die Innenstadt und ließen sich von Akrobaten, Musikern, Clowns und vielen anderen Darstellern verzaubern. Am Samstag ab 16 Uhr geht es weiter – die HAZ-Redaktion hat dafür drei Geheimtipps zusammengestellt, die am Freitag abseits der großen Bühnen für Furore sorgten.

Pferd und Hund am Ostertor

Den einfachsten Job hatten sie nicht, die Mitglieder des Theaterkollektivs Electrico 28. Ihr Spielort Ostertor war am weitesten vom Zentrum des Geschehens entfernt, der erst Auftritt am Freitagnachmittag war dann auch vergleichsweise dünn besucht. Am Abend wurde es schon mehr Publikum, am Samstag will die Gruppe erneut mit elektronischen Rhythmen gepaart mit fantasievollem Schauspiel unter Tiermasken zu überzeugen. Die Geschichte von Hund, Pferd und Koala gehörte zu den Krachern des ersten Veranstaltungstages.

Samstag 16 und 18 Uhr.

Marionetten in der Theaterstraße

Wer durch den Olms-Tunnel geht, stößt in einem kleinen Innenhof neben dem Beamtenwohnungsverein auf das Duo Compania eLe. Marta Lorente und Raquel Batet aus Barcelona erzählen mit Marionetten, denen sie filigranste Bewegungen entlocken, eine Geschichte über einen alten Mann, der im Rollator startet und am Ende Rollschuh fährt. Und über einen Jungen, der den Rentner erst ärgert und später mit ihm Dame spielt. Eine detailverliebte und zugleich charmante Analogie über das Überwinden vermeintlich feststehender Grenzen.

Samstag 16, 17, 18 und 19 Uhr.

Pfeifen auf dem Pferdemarkt

Grimassen, zu große Schuhe, Witz und Charme: Das erwartet die Zuschauer auf dem Pferdemarkt. Dort tritt ab 17 Uhr alle zwei Stunden die Artistin Tropeza Ritmika auf. Sie bindet das Publikum in ihren Act mit ein – umarmt sie, tanzt mit ihnen und pfeift sie mit einer Trillerpfeife an. Und das ist begeistert; besonders die Kinder erfreuen sich an der Dame mit den Pippi-Langstrumpfzöpfen und rotem Lippenstift.

Samstag 17, 19 und 21 Uhr.

Mit der Web-App der HAZ - ist das Programm inklusive Kartenansicht auch unterwegs jederzeit abrufbar.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel