Verkehrskontrollen

Polizei Elze zieht Bilanz nach Verkehrskontrollen am Wochenende

Elze - Nach Verkehrskontrollen am vergangenen Wochenende zieht die Polizei Elze ihre Bilanz. Gegen zwei Männer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizei Elze hat am Wochenende Verkehrskontrollen durchgeführt. Foto: Christian Gossmann

Elze - Die Polizei Elze hat am vergangenen Wochenende einen betrunkenen Autofahrer und einen unter Drogen stehenden Motorradfahrer ohne Führerschein kontrolliert.

Autofahrer betrunken

Ein 43-jähriger Mann aus Gronau wurde am Freitag gegen 17.45 Uhr in Betheln kontrolliert, nachdem er eine Bäckerei verlassen hatte. Die Beamten stellten fest, dass der Autofahrer 1,01 Promille hatte und untersagten ihm die Weiterfahrt bis zur Ausnüchterung. In einem Krankenhaus in Gronau musste der 43-Jährige dann eine Blutprobe abgeben. gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer eingeleitet.

Motorradfahrer ohne Führerschein

Am Sonntag kontrollierte die Polizei einen 30-jährigen Alfelder in der Ortschaft Brüggen, der mit seinem Kleinkraftrad gegen 21.30 Uhr unterwegs war. Der Mann konnte den Beamten keinen Führerschein vorlegen und stand unter Drogen. Auch er musste im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben und durfte nicht mehr weiterfahren. Neben einem Strafverfahren wegen Fahrens ohne erforderlicher Fahrerlaubnis muss er sich in einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren stellen.

  • Region
  • Elze
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel