Haus durchsucht

Polizei hebt Plantage mit 114 Cannabis-Pflanzen im Bereich Sibbesse aus

Sibbesse - Die Polizei hat im Bereich Sibbesse eine Cannabis-Plantage mit insgesamt 114 Pflanzen ausgehoben. Die Ermittler hatten zuvor einen Hinweis bekommen.

Die Polizei hat in einem Haus im Bereich Sibbesse drei sogenannte Grow-Zelte beschlagnahmt, in denen Cannabis-Pflanzen angebaut wurden. Foto: Polizei

Sibbesse - Ein anonymer Tippgeber brachte die Ermittler auf die Spur, bei einer Hausdurchsuchung wurden sie schließlich fündig: Die Polizei hat im Bereich Sibbesse eine Cannabis-Plantage mit insgesamt 114 Pflanzen ausgehoben.

Der Fall beschäftigt die Ermittler bereits seit mehreren Wochen. Anfang März erhielten die Beamten in Alfeld einen anonymen Hinweis: Ein 33-Jähriger soll gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen, weil er in seinem Haus im Bereich Sibbesse illegal Cannabis anbaue, so der Tippgeber. In den kommenden Tagen und Wochen erhärtete sich dieser Vorwurf gegen den Mann. „Wie genau die Kollegen bei ihren Ermittlungen vorgingen, dazu können derzeit noch keine Angaben gemacht werden“, sagt Hildesheims Polizeisprecher Jan Makowski und verweist auf das noch laufende Verfahren.

Polizei durchsucht Wohnhaus

Die Ergebnisse überzeugten jedenfalls die Hildesheimer Staatsanwaltschaft, die beim Amtsgericht beantrage, das Haus des 33-Jährigen durchsuchen zu lassen. Nachdem das Amtsgericht zustimmte, rückte die Polizei am vergangenen Mittwoch am Wohnsitz des Verdächtigen an.

Schnell fanden sie, wonach sie suchten: Sie beschlagnahmten drei sogenannte Growzelte samt entsprechendem Equipment und 114 Cannabispflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien. Einige der Pflanzen waren erntereif. Darüber hinaus stellten die Polizisten geringe Mengen anderer Drogen, unter anderem Amphetamine und LSD sicher. Der 33-Jährige kam nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß, gegen ihn wird nun jedoch weiter wegen des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln ermittelt.

  • Region
  • Sibbesse
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel