Fahrerflucht

Polizei Hildesheim sucht beschädigtes Unfallauto

Hildesheim - Nach dem Unfall ist die Verursacherin zunächst weitergefahren. Als sie zurückkehrte, war der beschädigte Wagen verschwunden. Am Tag darauf stellte sie sich der Polizei.

Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Fahrerflucht nach einem Unfall auf der Marienburger Höhe. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Am Dienstag, 24. März, ist eine Autofahrerin in der Sebastian-Bach-Straße gegen einen anderen Wagen gefahren und hat sich dann von der Unfallstelle entfernt. Als Tatzeit gibt die Polizei die Zeit zwischen 23 und 23.30 Uhr an.

Einen Tag nach dem Vorfall ist eine 25-jährige Frau bei der Polizei erschienen und hat sich als Verursacherin zu erkennen gegeben.

Anderen Wagen gestreift

Ihren Angaben zu Folge fuhr sie mit ihrem Mercedes GLE mit Hildesheimer Kennzeichen von der Feldstraße in Richtung Sebastian-Bach-Straße, wo sie mit ihrem Auto den anderen Wagen streifte und dann ihre Fahrt weiter fortsetzt.

Nach einiger Zeit sei sie dann allerdings zu der Unfallstelle zurückgekehrt, habe aber das beschädigte Fahrzeug vor Ort nicht mehr auffinden können. Ihr Mercedes ist auf der rechten Fahrzeugseite, der Beifahrerseite, großflächig beschädigt.

Der Halter oder die Halterin des beschädigten Fahrzeuges oder mögliche Zeugen des Verkehrsunfalls mögen sich bitte bei der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121/939-115 melden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel