Sonntagnacht durch die Stadt

Polizei verfolgt flüchtigen Golffahrer durch die Hildesheimer Nordstadt

Hildesheim - Bereits in der Nacht zum Sonntag kam es in der Nordstadt zu einer Verfolgungsjagd, die sich ein Golffahrer mit der Polizei lieferte. Er wurde schließlich gestellt.

Bereits in der Nacht zum zurückliegenden Sonntag versuchte sich ein 20-jähriger Autofahrer in der Nordstadt durch Flucht einer Polizeikontrolle zu entziehen. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Bereits in der Nacht zum zurückliegenden Sonntag versuchte sich ein 20-jähriger Autofahrer in der Nordstadt durch Flucht einer Polizeikontrolle zu entziehen. In der Posthofstraße konnte das Fahrzeug gestoppt werden. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.

Verfolgungsjagd

Bisherigen Ermittlungen zufolge fiel einer Streifenbesatzung gegen 1.45 Uhr ein VW Golf auf, der mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit und quietschenden Reifen mehrfach durch den Kreisel an der Ecke Hannoversche Straße/Bahnhofsplatz driftete. Als sich der Streifenwagen dem Kreisel näherte, verließ der Golf den Kreisel und fuhr zügig in Richtung Steuerwalder Straße davon. Die Beamten folgten dem Fahrzeug mit Blaulicht und Horn. Dieses beschleunigte jedoch so stark, dass nur noch die Rücklichter zu sehen waren. Der Golf setzte seine Fahrt auf feuchter Fahrbahn in schnellem Tempo über die Peiner Straße fort, bog von da in die Hasestraße und anschließend in die Posthofstraße ab. Dort konnte das Fahrzeug letztendlich gestoppt werden. Am Steuer saß ein 20-Jähriger aus Hildesheim.

Die Beamten leiteten wegen des Anfangsverdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ein Ermittlungsverfahren ein und beschlagnahmten den Führerschein des 20-jährigen.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel