Ohne Führerschein und unter Betäubungsmitteleinfluss

Polizei zieht Autofahrer in Banteln und Eime aus dem Verkehr

Eime/Banteln - Die Elzer Polizei hat am Samstagabend zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der eine war ohne Führerschein unterwegs, der andere stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Die Polizei hat die Autofahrer in Eime und Banteln aus dem Verkehr gezogen. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Eime/Banteln - Die Elzer Polizei hat am Samstagabend zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der eine war ohne Führerschein unterwegs, der andere stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Um 22.13 hielten die Polizeikräfte zunächst einen 24-jährigen Ford-Fahrer in der Bantelner Straße in Eime an. Er ist nicht im Besitz eines Führerscheins. Gegen ihn wurde daher ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Um 22.35 Uhr kontrollierte die Polizei dann einen 50-jährigen Audi-Fahrer in der Göttinger Straße in Banteln. Die Polizisten vermuteten, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, was sich dann bei einem Urintest auch bestätigte. Ihm wurde noch eine Blutprobe entnommen und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Beiden Männern wurde die Weiterfahrt untersagt.

  • Region
  • Banteln
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel