Verkehrskontrolle

Polizei zieht bekifften Autofahrer in Neuhof aus dem Verkehr

Lamspringe/Neuhof - Die Polizei hat am Dienstagmittag einen bekifften Autofahrer in Neuhof bei Lamspringe aus dem Verkehr gezogen. Ihm drohen nun empfindliche Strafen.

Die Polizei ließ eine Blutprobe bei dem 33-jährigen Autofahrer machen. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Lamspringe/Neuhof - Die Polizei hat am Dienstagmittag einen bekifften Autofahrer in Neuhof bei Lamspringe aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten stellten bei dem 33-Jährigen Anzeichen für einen Drogenkonsum fest und machten daraufhin einen Vortest. Dieser Test reagierte positiv auf den Marihuana-Wirkstoff THC.

Die Polizisten untersagten dem 33-Jährigen daraufhin die Weiterfahrt und ließen bei ihm einen Bluttest machen. Der Mann muss nun nicht nur mit einer empfindlichen Geldbuße, sondern auch mit einem Fahrverbot rechnen.

  • Region
  • Neuhof
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel