Am Lachszentrum

Polizeieinsatz in Gronau: Ruhestörung und Drogenfund

Gronau - Mehrere Jugendliche und junge Erwachsene haben in der Nacht zu Donnerstag wegen Ruhestörung immer wieder die Polizei beschäftigt. Auch Drogen fanden die Beamten.

Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren ein. Foto: Chris Gossmann

Gronau - Mehrere Jugendliche und junge Erwachsene haben in der Nacht zu Donnerstag wegen Ruhestörung immer wieder die Polizei beschäftigt. Die Beamten mussten zwischen 20 Uhr und nach Mitternacht mehrmals zum Gelände des Lachszentrums ausrücken, um die dort feiernde Gruppe zur Ordnung zu rufen. Dabei ging es neben der Ruhestörung auch um die fehlende Einhaltung der Corona-Regeln.

Bei einem der jungen Erwachsenen fanden die Polizisten eine kleine Menge an Drogen. Außerdem entdeckten die Beamten noch einen herrenlosen Beutel mit Drogen. Um welche Art von Drogen es sich handelt, teilte die Polizei nicht mit. Die Beamten leiteten Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

  • Region
  • Gronau
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel