Einsatz am Abend

Nach Taxiüberfall: Polizei sucht Täter mit Hubschrauber – 18-Jähriger festgenommen

Sarstedt - Die Polizei hat am Freitagabend mit einer groß angelegten Suchaktion nach einem mutmaßlichen Straftäter gesucht, der einen Taxifahrer überfallen hatte. Am Samstagnachmittag gab es eine Festnahme.

Ein Polizeihubschrauber kreist am Freitagabend über Sarstedt. Foto: Viktoria Hübner

Sarstedt - In Sarstedt ist am Freitagabend ein Taxifahrer überfallen worden. Anschließend suchte die Polizei in einer groß angelegten Aktion nach dem Tatverdächtigen. Am Samstagnachmittag wurde dann ein 18-jähriger Tatverdächtiger festgenommen, der zwar schon am Vorabend kontrolliert worden war – da habe aber noch kein dringender Tatverdacht vorgelegen, berichtet die Polizei.

Fahrer mit Pistole bedroht

Er war nach bisherigen Erkenntnissen am Freitag gegen 19.45 Uhr in ein Taxi in der Holztorstraße gestiegen und ließ sich in die Straße Am Kipphut fahren, in Höhe der Unterführung an der Bundesstraße 6. Dort angekommen, soll der Täter den 44-jährigen Fahrer mit einer Pistole bedroht und die Herausgabe von Bargeld und seiner Armbanduhr gefordert haben. Mit dem Diebesgut flüchtete er.

Die Polizei leitete dann sofort die Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein, die von einem Polizeihubschrauber unterstützt wurden. In deren Rahmen wurde der 18-Jährige schon überprüft, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aber vorerst wieder entlassen.

Die folgenden Ermittlungen brachten dann neue Erkenntnisse. Die Polizei entdeckte beim Absuchen des Fluchtweges in einem Gebüsch zunächst einen Teil des Geldes und die offensichtliche Tatwaffe, eine Schreckschusspistole. Später traf sie den 18-Jährigen am Samstag nach einem Zeugenhinweis mit der gestohlenen Armbanduhr an, als er das besagte Gebüsch durchsuchte.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen und befindet sich gegenwärtig in polizeilichem Gewahrsam.

Hubschrauber kreist über Sarstedt

Viele Sarstedter berichteten außerdem im sozialen Netzwerk Facebook, dass der Polizeihubschrauber über dem Wohngebiet Sonnenkamp sowie über dem Boksberg kreiste. Dabei dürften sich viele an eine nahezu gleiche Szenerie vor genau einer Woche erinnert gefühlt haben. Auch damals flog ein Polizeihubschrauber über Boksberg und Sonnenkamp. Die Polizei fahndete aus der Luft nach einem flüchtigen Täter, der den Netto-Markt in der Gutenbergstraße überfallen hatte.

  • Region
  • Sarstedt
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel