Kreis Hildesheim

Audi-Fahrerin mit 1,5 Promille am Steuer erwischt

Groß Ilde - Eine 32-jährige Audi-Fahrerin fiel der Polizei in Groß Ilde durch einen ungeschickten Abbiegeversuch auf. Die Beamten stellten fest: Die Frau hatte Alkohol getrunken.

Beim Alkoholtest zeigte der Alcomat einen Promillewert von 1,5 an. Foto: Chris Gossmann (Archiv)

Groß Ilde - Eine 32-Jährige ist am Samstagmorgen gegen 6.40 Uhr betrunken mit ihrem Audi A6 Avant durch Groß Ilde gefahren. Polizisten aus Bad Salzdetfurth haben sie gegen 6.40 Uhr gestoppt, nachdem die Frau aus Lamspringe ihnen durch einen ungeschickten Abbiegeversuch aufgefallen war: Sie fuhr dabei mit der rechten Fahrzeugseite über den Bürgersteig.

Laut Polizei haben die Beamten schon beim Ansprechen der Lamspringerin bemerkt, dass es in ihrem Fahrzeug nach Alkohol riecht. Sie musste noch vor Ort einen Alkoholtest machen – dieser bestätigte den Verdacht der Polizisten. Nach dem Pusten zeigte der Alcomat einen Wert von 1,5 Promille an. Die Promillegrenze für Autofahrer liegt eigentlich bei 0,5. Später wurde der Audi-Fahrerin noch Blut entnommen.

Polizisten nahmen ihr den Führerschein ab

Nun wird der Frau laut Polizei „für eine ganze Weile“ der Führerschein abgenommen. Dieser wurde von der Polizei sichergestellt.

  • Region
  • Groß Ilde
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.