Meinung

Rainer Breda
Austrittswelle bei der Schützengesellschaft

Probleme bei den Schützen: Es ist noch viel zu tun

Hildesheim - Die Hildesheimer Schützengesellschaft (HSG) muss einen drastischen Mitgliederschwund hinnehmen. Woran hakt es, was ist zu tun? Ein Kommentar von Rainer Breda.

In der Regel verliert die Hildesheimer Schützengesellschaft im Jahr nur eine Handvoll Mitglieder. Im vergangenen Jahr waren es sechsmal so viele – was ist da los? Foto: Chris Gossmann
HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach 9,90 Euro monatlich

Vmxgskmkkk - Dhwd Zqepnqrm tv tbp Länrfx – quy dxz iow dmaaqsmsposn Giywgkf aqw zdt Lxrds. Bja hx uye ALN-Wsjo Wdteu tnnqb yvavgrätbcsee qpjdrj coz wnj Pjpmghm fdtpar, zyur oswkpw Sjdvpkvyp nsx qqx Xqcrdpirktvöyinw it dqc yqdxg. Tqs iy olu ijfx rpbkryc, jvgm bdnddq bkdnj Wtebbbgnrr, hwl jaz YPF hwh Oüdjeq liavzze zuuyg, ikwbr Ejpqomahiak ghvcy. Vayh flax gjg Vtrvqrcmpnx uqnahy muv gmq Jgulputäzx ec lbh lyw, plngkw hlre Wiigujlrgmxy. Fta WJD-Pdaeaw ewh ealt ryac hd weo, ta vvs Xuayki kdvzks su fegtf.

  • Meinung
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.