Hildesheimer Landgericht

Messerstiche, offener Bruch: Prozess um versuchten Mord am Hildesheimer Hauptbahnhof beginnt

Hildesheim - Mit Messerstichen soll ein 31-Jähriger einen Bekannten im April in der Hildesheimer Innenstadt lebensgefährlich verletzt haben. Mit dabei: ein ebenfalls 31-Jähriger, der zwar nicht zugestochen, jedoch von der geplanten Tat gewusst haben soll.

In den frühen Morgenstunden sollen die beiden Angeklagten am Hildesheimer Hauptbahnhof auf das spätere Opfer, einen Bekannten der beiden, getroffen sein. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Die Anklage lautet auf versuchten Mord. Am 1. April dieses Jahres sollen zwei…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel