Archäologischer Fund

Emmerke: Die Toten aus der Steinzeit geben ihr Geheimnis ungern preis

Emmerke - Der Fund galt als archäologische Sensation: In Emmerke wurden im Jahr 2018 in einem jungsteinzeitlichen Grab die Überreste von gleich zwei Toten gefunden. Nun präsentieren die Wissenschaftler neue Erkenntnisse.

Nahe des Osterbergs zwischen Himmelsthür und Emmerke wurden die sterblichen Überreste der Steinzeitmenschen geborgen. Der spektakuläre Fund aus dem Jahr 2018 hat die Wissenschaftler um die Göttinger Anthropologin Birgit Großkopf zwei Jahre lang in Atem gehalten. Foto: Sara Reinke/Montage: Vincent Koppe

Emmerke - Ein steinzeitlicher Skelettfund im Emmerker Baugebiet Stieweg-Ost hat die…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Emmerke
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel