Polizei meldet

Rettungshubschrauber nach Fahrradunfall angefordert

Bockenem - Zwei Radfahrer sind zwischen Bornum und Bockenem gestürzt, einer der beiden verletzte sich am Kopf.

Nach einem Fahrradunfall zwischen Bornum und Bockenem wurde zunächst ein Rettungshubschrauber angefordert. Foto: Christian Gossmann (Symbolbild)

Bockenem - Nur ein kurzer Moment der Unachtsamkeit auf dem schmalen Radweg zwischen Bornum und Bockenem und schon war es passiert: Die Mountainbikes zweier Radfahrer berührten sich am Dienstag, 14. April, gegen 17.30 Uhr und die beiden Sportler stürzten.

Einer der Brüder prellte sich das Knie. Der andere prallte mit dem Kopf gegen einen Baum am Wegesrand. Das sah zunächst nach einer schweren Verletzung aus. Also wurde ein Rettungshubschrauber angefordert.

Eine Person muss ins Krankenhaus

Der Notarzt aber gab Entwarnung: Der Radfahrer war lediglich im Gesicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Mountainbiker in ein Hildesheimer Krankenhaus.

Die Polizei stuft den Schaden an den Fahrrädern als gering ein.

  • Region
  • Bockenem
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel