Weiterfahrt untersagt

Rollerfahrer in Hohenhameln ohne Führerschein, aber mit Alkohol im Blut unterwegs

Hohenhameln - Polizisten bewiesen am Mittwochabend in Hohenhameln den richtigen Riecher: Sie hielten einen Rollerfahrer an, der keinen Führerschein besaß.

Polizisten zogen einen Rollerfahrer in Hohenhameln aus dem Verkehr. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Hohenhameln - Am Mittwochabend stoppten Polizisten in der Hohenhamelner Jägerstraße einen Rollerfahrer. Die Routinekontrolle zeigte, dass die Beamten den richtigen Mann angehalten hatten: Der 39-Jährige konnte zum einen keinen Führerschein vorweisen. Zum anderen aber stellen die Polizisten fest, dass der Fahrer offenbar Alkohol getrunken hatte. Also ordneten sie eine Blutprobe an und untersagten dem Rollerfahrer die Weiterfahrt. jkr

  • Region
  • Hohenhameln
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel