11. Spieltag

Sarstedt II siegt klar im Spitzenspiel

Hildesheim - Giesen und Freden mit ersten Niederlagen.

Gabriel Elsner konnte die Harsumer-Niederlage im Spitzenspiel gegen 1. FC Sarstedt II nicht abwenden. Foto: Sascha Brandis

Hildesheim - Der 11. Spieltag in der 1. Kreisklasse Staffel A, B und C.

FC Ruthe – VfL Nordstemmen II 2:6 (1:3). Der dezimierte Gastgeber, der Unterstützung aus der eigenen Ü40 hatte, hielt gegen die Gäste tapfer gegen. Doch am Ende gab es zu viele kapitale Fehler die zu den Gegentoren und der nächsten Niederlage geführt haben. Tore: 0:1 Marius Bauch (5.), 0:2+0:3 Marcel Mass (27.+38.), 1:3 Bastian Arndt (43.), 1:4 Marius Bauch (46.), 1:5 Frederik Könecke (76.), 2:5 Ole Lübke (84.), 2:6 Frederic Brehmer (88.). Zuschauer: 30

1. FC Sarstedt II – SC Harsum II 4:0 (1:0).Deutlicher Heimsieg der Sarstedter im Spitzenspiel. Leider waren die Verantwortlichen des Gastgebers telefonisch nach dem Spiel nicht zu erreichen. Tore: 1:0+2:0 Monir Omeirat (29.+56.), 3:0 Kevin Swientek (58.), 4:0 Leon Jokuszies (74.).

SC Asel – SV Blau-Weiß Neuhof 1:3 (0:2). Die Gäste aus Neuhof haben nach drei Niederlagen in Folge das Siegen nicht verlernt. Leider waren auch hier die Verantwortlichen des Gastgebers nach dem Spiel nicht zu erreichen, sodass kein Spielbericht geschrieben werden konnte. Tore: 0:1 Linus-Julien Klett (8.), 0:2 Etiene Beni Iwey (35.), 0:3 Tim Weprik (46.), 1:3 Jonas Scheuermann (60.).

TuS Nettlingen – SV Einum II 2:3 (0:1). Die Gäste aus Einum feiern einen glücklichen Sieg und können sich am Ende bei ihrem Torwart Manuel Grimm bedanken, der eigentlich als Co-Trainer und Ü32-Feldspieler unterwegs ist und zahlreiche Großchancen des Gastgebers vereitelte. Tore: 0:1 Philipp Yasrebi-Soppa (24.), 1:1 Constantin Gehrs (58.), 2:1 Michael Haak (61.), 2:2 Philipp Yasrebi-Soppa (68.), 2:3 Marcel Wegener (81.).

PSV GW Hildesheim – SV Teutonia Sorsum 4:1 (3:0). Der Gastgeber legte wie schon so häufig in dieser Saison los wie die Feuerwehr und traf innerhalb von 17 Minuten dreimal. Bei den favorisierten Gästen lief zunächst nicht viel zusammen und die Mannschaft von Fabian Vorreiter zeigte sich sichtlich geschockt. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie etwas, sodass die Grün-Weißen durch den verdienten Heimsieg aufgrund des besseren Torverhältnisses die Sorsumer in der Tabelle überholen. Tore: 1:0 Marcel Puck (3.), 2:0+3:0 Modou Niang (16.+20.), 4:0 Felix Kamisek (76.), 4:1 Elias Joshua Akbar (90.). Zuschauer: 120

SV Emmerke – FC Concordia Hildesheim II 3:0 (0:0). Nach einer torlosen ersten Hälfte gelang der Mannschaft von Rafael Ocheduska nach dem Seitenwechsel schnell der wichtige Führungstreffer. Die noch punktlosen Gäste hielten tapfer dagegen, warfen in der Schlussphase alles nach vorne und wurden eiskalt ausgekontert. Tore: 1:0 Jan Jasper Uthoff (48.), 2:0 Lukas Schmidt (70.), 3:0 Vedat Yilmaz (77.). Zuschauer: 50

TSV Giesen – SV Hildesia Diekholzen 1:2 (1:0). Der Tabellenführer begann stark und ging nach einer schönen Kombination mit 1:0 in Führung. Im Anschluss passierte zunächst nicht viel, ehe der TSV-Torwart Benedikt Beelte einen Freistoß aus dem Winkel fischen konnte, doch bei dem Abpraller machtlos war. Nach einer roten Karte eines Gieseners konnten die Gäste in der Nachspielzeit mit einem satten Schuss aus 30 Metern den umjubelten Siegtreffer erzielen. Für den Tabellenführer ist es die erste Niederlage. Tore: 1:0 Dominik Cacic (31.), 1:1 (70.), 1:2 Mirco Homann (90.). Zuschauer: 80

SV RW Wohldenberg – TuS GW Himmelsthür II 3:2 (1:1). Nach der verdienten Führung im Laufe der ersten Hälfte konnten die Gäste aus Himmelsthür, die sich vom Wohldenberg-Trainer Kevin Lasenowski ein Sonderlob verdienten, das Ergebnis drehen. Doch durch einen späten Doppelschlag gewinnt der Gastgeber am Ende etwas glücklich. Tore: 1:0 Ivan Hasso (25.), 1:1 Rebar Kammo Hassan (35.), 1:2 Fabian Otto (67.), 2:2 Ivan Hasso (80.), 3:2 Marvin Müllmer (81.). Zuschauer: 70

VfL Sehlem – TSV Eberholzen 4:3 (2:1). Die Zuschauer sahen ein turbulentes Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Die Sehlemer erwischten den besseren Start und konnten sich im Laufe des Spiels jeweils zweimal eine zwei-Tore-Führung erarbeiten. Doch die Gäste aus Eberholzen gaben sich nicht geschlagen und konnten jeweils verkürzen, sodass es bis zum Schluss spannend blieb. Tore: 1:0 Jill-Adrian Baumgardt (6.), 2:0 Max Hartmann (28.), 2:1 Florian Becker (33.), 2:2 Luca-Jan Schulze (47.), 3:2 Max Hartmann (48.), 4:2 Jill-Adrian Baumgardt (72.), 4:3 Jannis Jacobs (83.). Zuschauer: 120

TSV Gronau – SV Bockenem 2007 2:1 (2:1). In einer kampfbetonten Partie mit insgesamt neun gelben Karten fahren die Gastgeber etwas überraschend, aber dennoch verdient einen Heimsieg ein, der am Ende sogar höher ausfallen konnte. Tore: 1:0 Bekir Mocevic (15.), 1:1 Marcel David (23.), 2:1 Adrian Hellmann (45.). Zuschauer: 70

SV Freden – VfR Bornum 1:2 (0:2). Die Gäste aus Bornum fügen dem Tabellenführer die erste Niederlage der Saison zu. Nach einem katastrophalen Beginn des Gastgebers und einem 0:2 Rückstand wurde Freden stärker, doch mehr als der Anschlusstreffer gelang nicht mehr. Tore: 0:1, 0:2, 1:2 Matti Bantje. Zuschauer: 55

TSV Warzen – SV Betheln – Eddinghausen 2:1 (2:0). Im Kellerduell startete der Gastgeber besser in die Partie und verpasste eine höhere Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel und dem Anschlusstreffer hatten die Gäste am Ende den Ausgleich auf dem Fuß, doch der TSV-Torwart Oliver Krumfuss hielt den Heimsieg fest. Tore: 1:0 Torben Meyer (32.) 2:0 Eigentor (45.), 2:1 (63.). Zuschauer: 75

FC Ambergau-Volkersheim II – MTV Almstedt II 1:2 (1:1). Nach zwei Siegen in Folge muss die Mannschaft von Darius Guder eine bittere Heimniederlage gegen Almstedt hinnehmen. Die Volkis scheiterten zwei Mal mit einem Lattentreffer und trafen einmal das leere Tor nicht, sodass am Ende ein Punkt durchaus gerecht gewesen wäre. Tore: 0:1 Niklas Rasche (18.), 1:1 Maximilian Dressler (45.), 1:2 Max Rouven Sonntag (65.). Zuschauer: 40

  • Sport
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel