11. Spieltag

Bezirksliga: Sarstedt siegt dank Arslan im Spitzenspiel

Kreis Hildesheim - Newroz übernimmt den zweiten Tabellenplatz und Einum siegt nach Kartenfestival mit drei Platzverweisen im Verfolgerduell – die Fußball-Spiele der Bezirksliga in der Übersicht.

Sarstedter Siegtorschütze Kubilay Arslan jubelt mit Christian Schäfer Foto: Maximilian Willke

Kreis Hildesheim - Newroz übernimmt den zweiten Tabellenplatz und Einum siegt nach Kartenfestival im Verfolgerduell – die Fußball-Spiele der Bezirksliga in der Übersicht.

1. FC Sarstedt – SC Harsum 1:0 (1:0). - In einem zähen und umkämpften Spiel gelang Kubilay Arslan bereits nach einer Viertelstunde nach Vorlage von Marc Vucinovic der Treffer des Tages für den 1.FC. Sarstedt. Der Gastgeber war in der Anfangsphase präsenter und verdiente sich die Führung. Doch mit zunehmender Spielzeit hatte Harsum die besseren spielerischen Ansätze. Allerdings konnten die Mannen von Sven Pohl während der gesamten 90 Minuten kaum eine nennenswerte Torchance für sich verzeichnen. Die Hausherren verpassten dagegen in der Schlussphase durch Christian Schäfer, Mustafa Sasmaz und Gideon O’Donnell die vorzeitige Entscheidung, sodass bis in die 96. Minute gezittert werden musste. Sarstedt verteidigt somit auch nach dem Spitzenspiel gegen den SC Harsum den Platz an der Sonne. Zuschauer: 500.

MTV Almstedt - TuSpo Grünenplan 2:3 (1:1). - Eine überraschende Niederlage musste die Mannschaft von Michael Lang gegen den Aufsteiger aus Grünenplan hinnehmen. In einem hartumkämpften Spiel konnte der Gast die kapitalen Fehler der MTV-Abwehr eiskalt nutzen und feiert somit den zweiten Sieg in Folge.
Tore: 0:1 Nasser Abdolkhani (11.), 1:1 Finn Mathiebe (26.), 1:2 Oguzhan Dogan (56.), 2:2 Finn Mathiebe (74.), 2:3 Oguzhan Dogan (80.). Zuschauer: 150.

TuSpo Schliekum - FC Stadtoldendorf 1:3 (1:1). -
Bittere Niederlage der Schliekumer gegen Stadtoldendorf. Den frühen Rückstand nach einem Konter in der 15. Minute konnte Alan Houban kurze Zeit später noch ausgleichen. Danach hatte die Elf von Kevin Lasenowski Chancen im Minutentakt, aber sie verpassten eine deutliche Führung zur Pause. In der zweiten Halbzeit schlugen dann die Gäste in der 50. und 55. Minute eiskalt zur komfortablen 1:3 Führung zu. Schliekum rannte im Anschluss an, doch der Ball wollte nicht über die Linie. Zuschauer: 75.

FC Ambergau / Volkersheim - SV BW Neuhof 0:2 (0:2). -
Einen verdienten Auswärtssieg feierten die Kirschen aus Neuhof. Nach einer flachen Ecke erzielte Hannes Dressler in der 15. Minute die 0:1 Führung. Keine fünf Minuten später konnte Philip Utke mit einem sehenswerten Treffer auf 0:2 erhöhen. In der zweiten Halbzeit versuchte Ambergau, mit langen Bällen Gefahr auszustrahlen, doch Neuhof verteidigte gut und hatte am Ende durch Utke noch zwei großen Chancen, um die Führung auszubauen.
Zuschauer: 90.

SV Arnum - VfR Germania Ochtersum 1:1 (0:1). -
In einem fairen Spiel ging der Gast aus Ochtersum bereits nach zwölf Minuten in Führung. Nach einem Ballgewinn und schnellem Umschalten musste am Ende Lukas Schaper den Ball nur noch ins leere Tor schießen. In der Folge erarbeitete sich die Mannschaft von Milano Werner einige gute Torgelegenheiten, doch es blieb bis zur Halbzeit beim 0:1. Nach der Pause glich Arnum durch einen Schuss aus 14 Metern von Felix Rademacher zum 1:1 aus und war anschließend am Drücker. Am Ende ein gerechtes Unentschieden und ein wichtiger Punkt für Ochtersum im Kampf gegen den Abstieg. Zuschauer: 50.

TuS Hasede - SV Alfeld 1:5 (1:3). -
In einem fairen Abstiegsduell muss sich Hasede zuhause deutlich geschlagen geben. Die Mannschaft von Juri Paulmann hatte mehr Spielanteile, doch die Durchschlagskraft fehlte. Die Gäste aus Alfeld standen tief und setzten immer wieder schnelle und zielstrebige Konter, die zu den Toren führten.
Tore: 0:1 Lukas Petrasch (14.), 1:1 Joel-Levin Wende (27.), 1:2 Bruno-Lorenzo Wolff (40.), 1:3 Jonas Schütte (45.), 1:4 Bruno-Lorenzo Wolff (59.), 1:5 Jonas Schütte (61.). Zuschauer: 110.

SV Einum - Koldinger SV 3:1 (1:1). -
Im Verfolgerduell setzten sich die Einumer in einer hartumkämpften Begegnung mit zahlreichen Unterbrechungen aufgrund von Diskussionen verdient durch und festigten den vierten Tabellenplatz. Der Gast aus Koldingen beendete das Spiel zu Acht, da drei Spieler in der zweiten Halbzeit mit Platzverweisen das Spielfeld verlassen mussten. Vorausgegangen waren immer wieder Diskussionen mit dem Schiedsrichter sowie Beleidigungen. Jonas Jürgens war es, der die Gastgeber mit zwei schönen Freistoßtoren auf die Siegerstraße brachte.
Tore: 1:0 Jonas Jürgens (21.), 1:1 Rouven Bräunig (37.), 2:1 Jonas Jürgens (51.), 3:1 Dustin Sonnefeld (71.). Zuschauer: 60.

SV Newroz Hildesheim - SV Bavenstedt II 4:0 (3:0). -
Am Ende eine ärgerliche Niederlage für die Landesligareserve aus Bavenstedt, die vor allem in der ersten Halbzeit ihre Torchancen nicht nutzte. Newroz hingegen profitierte von Fehlern in der Bavenstedter Abwehr und schlug schon vor der Pause drei Mal eiskalt zu. Nach der Pause ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Chancen auf beiden Seiten, bis Bavenstedt etwas mutiger wurde und durch Hakan Özdemir und Tom Mierisch gute Gelegenheiten zum Anschlusstreffer hatte. Durch die entstandenen Räume gab es jedoch auch einige Kontergelegenheiten für den neuen Tabellenzweiten, der eine davon zum 4:0 nutzte.
Zuschauer: 50.

Texte: Anton Gebhard

  • Sport
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel