Ermittlungen wegen Unfallflucht

Sattelzug beschädigt beim Wenden Scheunendach in Holle

Holle - Mitten in der Nacht wollte der Fahrer eines Sattelzugs in Holle wenden, beim rangieren im Dunkeln beschädigte er ein Dach und fuhr dann davon.

Die Polizei sucht wegen einer Unfallflucht einen Sattelzug-Fahrer. Foto: Chris Gossmann

Holle - Der Fahrer eines Sattelzugs hat in der Nacht zum Samstag offenbar beim Rangieren das Schleppdach einer Scheune in Holle schwer beschädigt und sich dann aus dem Staub gemacht, ohne sich weiter darum zu kümmern.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der große Transporter am frühen Samstagmorgen zwischen 0.30 und 1 Uhr in der Straße Am Rolande unterwegs. Kurz hinter der Einmündung Bahnhofstraße wollte er wenden. Dabei setzte er mehrfach vor und zurück und nutzte auch die Schotter- und Kiesfläche einer landwirtschaftlichen Halle an der Straße.

Bei seinem Wendemanöver stieß der Sattelzug gegen das Schleppdach der Halle. Teile der Eindeckung fielen zu Boden. Aufgrund des Ausmaßes der Schäden ist die Polizei überzeugt, dass der Fahrer das bemerkt haben muss.

Polizei sucht Zeugen

Aufgrund von Zeugenaussagen ist davon auszugehen, dass es sich um einen Sattelzug handelte. Der Auflieger hatte demnach eine blaue Plane. Zeugen, die weitere Angaben zum Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzdetfurth unter Telefon 0 50 63 / 9010 zu melden.

  • Region
  • Holle
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel