Schmuck-Diebstahl

Schellerten: Mann bestiehlt Frau in eigener Wohnung

Schellerten - Ein unbekannter Mann verschafft sich unter einem Vorwand Zutritt zu der Wohnung einer 69-Jährigen aus Schellerten. Er stiehlt Schmuck im Wert eines dreistelligen Betrags.

Eine Frau aus Schellerten wurde in der eigenen Wohnung bestohlen. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Schellerten - Ein unbekannter Mann hat sich am Dienstag, 29. Oktober, Zugang zu der Wohnung einer 69-jährigen Frau aus Schellerten verschafft, indem er ihr eine erfundene Geschichte erzählte. Dabei stahl der Mann Schmuck im Wert eines dreistelligen Betrags.

Der Mann klingelte am Dienstag an der Wohnungstür der Geschädigten und fragte nach alten Büchern und Kleidung, die er auf dem Flohmarkt verkaufen könne. Er gab auch an, dass er die Teile bezahlen möchte. Die Frau hat anschließend nach passenden Gegenständen gesucht. Das nutzte der Mann aus und betrat ohne Zustimmung die Wohnung der 69-Jährigen. Nach wenigen Minuten ging er wieder mit den Worten, dass er nun Geld wechseln müsse und gleich zurückkäme. Er blieb jedoch weg. Die Geschädigte aus Schellerten stellte daraufhin den Diebstahl fest und informierte die Polizei.

Polizei rät zur Vorsicht

Die Polizei bittet die Bürger aus diesem Anlass darum, Unbekannte nicht ins Haus oder die Wohnung zu lassen sondern eine Gegensprechanlage zu nutzen, wenn sie vorhanden ist. Außerdem rät die Polizei dazu, niemandem zu zeigen oder zu erklären, wo und ob Geld oder Wertgegenstände aufbewahrt werden.

Zudem gegen die Ermittler davon aus, dass die Person auch bei weiteren Personen in Schellerten und den angrenzenden Orten aufgetaucht sein könnte.

Der Mann soll laut Polizei etwa 1,75 Meter groß, schlank und zwischen 30 und 35 Jahre alt sein. Er habe kurze dunkle Haare, einen Drei-Tage-Bart, sprach Hochdeutsch und trug zur Tatzeit einen grauen oder blauen Overall oder eine Latzhose, sowie mutmaßlich eine blaue Base-Cap.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel