Mehrere Polizeikontrollen

Schlangenlinien: Radler mit 1,5 Promille im Blut bei Brüggen

Elze - Die Elzer Polizeibeamten hatten am Wochenende alle Hände von zu tun. Von Gurt- bis Geschwindigkeitskontrollen.

Die Elzer Polizei hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun. Foto: Christian Gossmann

Elze - Elzer Polizeibeamte registrierten am Wochenende bei der Verkehrsüberwachung mehrere Straftaten und Ordnungswidrigkeiten.

Fahrverbot erteilt

Am Freitagnachmittag stand eine Gurtkontrolle in Eime und Gronau auf dem Programm. Dabei wurden insgesamt zwei Verstöße festgestellt und geahndet. Am Samstagmorgen wurde in Heinum die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer überprüft. Dabei sind 13 Verstöße festgestellt worden. Die höchste gemessene Geschwindigkeit, bei erlaubten 50 Stundenkilometern, betrug 88 Stundenkilometer. In dem Fall hat der Fahrer neben dem Bußgeld auch ein Fahrverbot zu erwarten.

Am Samstagnachmittag gegen 14.45 Uhr fiel den Elzer Beamten eine Fahrzeugkombination auf der Bethelner Landstraße in Gronau auf. Ein 25-jähriger Rhedener schleppte mit seinem Auto ein anderes ab. Das war allerdings weder betriebsbereit noch zugelassen. Der Halter des Abschleppautos, ein 21-jähriger aus Godenau, und der Abschlepper haben gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen. Die Weiterfahrt wurde ihnen untersagt.

Schrottsammler überprüft

Im Wohngebiet am Hanlah in Elze kontrollierten Polizisten am Samstag gegen 18.35 Uhr einen Schrottsammler. Bei der Kontrolle konnte der rumänische Fahrzeugführer aus Salzgitter weder einen Gewerbenachweis vorlegen, noch hatte er seinen Transporter ausreichend gekennzeichnet. In der Folge wurden gegen den 19-Jährigen zwei Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Radler hatte getrunken

Am Sonntag kurz nach Mitternacht geriet ein Fahrradfahrer ins Visier der Polizei. Der Radler war in Schlangenlinien auf dem Radweg zwischen Gronau und Brüggen unterwegs. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnte der Grund für das Schlangenlinienfahren schnell ermittelt werden. Denn ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem 24-Jährigen aus Brüggen ergab einen Wert von 1,27 Promille. Der junge Mann musste zur Blutprobe ins Krankenhaus Gronau, ihm wurde zudem die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gibt es obendrein.

  • Region
  • Elze
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel