Anzeige gegen 50-Jährigen

Schüsse in Barnten – Polizei greift ein

Barnten - Am Ostermontag waren an einem See bei Barnten Schüsse zu hören. Die Polizei griff ein.

Ein Mann schoss in Barnten mit einem Kleinkalibergewehr. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Barnten - Am Ostermontag gegen 19.30 Uhr hat ein Zeuge der Polizei gemeldet, dass ein Angler an einem See bei Barnten mehrfach geschossen habe.

Die Beamten überprüften den Hinweis und konnten den Vorfall bestätigen. Sie haben das Kleinkalibergewehr eines 50-Jährigen aus Springe sichergestellt.

Wie genau die Schusswaffe eingesetzt wurde, ist bisher nicht bekannt. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige ist gestellt.

  • Region
  • Barnten
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel