Corona-Pandemie

Schulöffnung: Kanzleramt kritisiert Niedersachsen scharf

Hannover - „Die vorzeitige Schulöffnung ist sehr eindeutig gegen den Geist der Beschlüsse von Bund und Ländern“, sagte der Staatsminister im Kanzleramt, Hendrik Hoppenstedt. Er kritisiert, dass die Bundesländer aus der zu großen Zögerlichkeit im Oktober und November nichts gelernt hätten. Die Landesregierung weist die Kritik zurück.

Vor allem Niedersachsen steht wegen der Schulöffnungen in der Kritik. Foto: Werner Kaiser (HAZ Archiv)

Hannover - Das Bundeskanzleramt hält die Verschärfungen des Corona-Lockdowns in einigen…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel