Schussübungen vor Haus in Hannover

Hannover - Wohl zu Übungszwecken hat sich ein Mann in Hannover abends vor ein Haus gestellt und mit einer Schreckschusswaffe geschossen.

Hannover - Wohl zu Übungszwecken hat sich ein Mann in Hannover abends vor ein Haus gestellt und mit einer Schreckschusswaffe geschossen. „Er hat nicht gezielt auf jemanden oder etwas“, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

Erlaubt ist das dennoch nicht - Polizisten rückten am Montagabend an, nachdem Zeugen sie gerufen hatten. Der 32-Jährige gab die Schüsse zu und zeigte den Beamten sein Waffenversteck. Nun muss er sich wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel