Strafe ohne Bewährung

Schwerer Betrug im Internet: Hildesheimer Landgericht befindet auf zwei Jahre Haft

Hildesheim/Alfeld - Ein Mann bot online Ware an, die gar nicht existierte. Wegen besonders schweren Betrugs hat das Landgericht Hildesheim ihn nun zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Die Strafe wird nicht zur Bewährung ausgesetzt.

Wegen besonders schweren Betrugs hat das Landgericht Hildesheim einen 45-Jährigen aus Alfeld zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim/Alfeld - Wegen besonders schweren Betrugs hat das Landgericht Hildesheim einen…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Alfeld
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel