VfS-Vorsitzender im HAZ-Interview

Schwimmchef Dieter Engelke hofft: „Bloß keine zweite Welle“

Hildesheim - „Kinder müssen schwimmen können“, sagt Dieter Engelke, Vorsitzender des Vereins für Schwimmsport (VfS) Hildesheim. Corona habe die Lage nicht einfacher gemacht, trotzdem wolle der VfS ein Großprojekt angehen.

Dieter Engelke im Hallenbad Drispenstedt. Foto: Werner Kaiser

Hildesheim - Dass in Deutschland zu wenig Kinder schwimmen können, ist nichts Neues. Besser…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Sport
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.