Aktuelle Zahlen

Sechs neue bestätigte Corona-Fälle im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Die Zahl der infektiösen Corona-Patienten im Kreis Hildesheim steigt leicht, die der Personen in Quarantäne weiter spürbar. Beim Blick aufs Alter gibt’s eine Auffälligkeit.

Der Landkreis Hildesheim meldet die aktuellen Corona-Zahlen für Dienstag. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - In der Region gibt es sechs neue bestätigte Corona-Fälle, das teilt der Landkreis Hildesheim am Dienstag mit. Da vier ehemalige Infizierte als genesen gelten, steigt die Zahl der derzeit infektiösen Patienten allerdings nur um zwei – von 21 auf nun 23. Von ihnen sind 18 Personen aus einem Risikogebiet eingereist. Ein Infizierter muss nach wie vor stationär im Krankenhaus behandelt werden.


Tägliche Nachrichten aus der Redaktion: Kostenlos Newsletter abonnieren


Die Infizierten sind zwischen 0 und 49 Jahre alt, die mit Abstand meisten (8) sind zwischen 40 und 49 Jahre alt. Der Landkreis meldet derzeit jeweils einen Fall aus Alfeld, Algermissen, Sibbesse und neuerdings auch Sarstedt. Zwei Fälle gibt’s in Nordstemmen, drei in Elze. Im Hildesheimer Stadtgebiet sind 14 Fälle registriert – sechs im Postleitzahlen-Gebiet 31134, fünf im Gebiet 31135 und drei im Gebiet 31137.

Die Zahl der Personen in Quarantäne steigt ebenfalls weiter an. Mittlerweile sind es 224 Personen im Landkreis Hildesheim und damit 19 mehr als am Montag. 165 von ihnen sind Reiserückkehrer aus Risikogebieten.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel