Aktuelle Zahlen

Sechs neue bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Im Kreis Hildesheim gibt es sechs bestätigte neue Corona-Infektionen. Ein anderer Trend ist dagegen gestoppt.

Sechs neue bestätigte Corona-Fälle gibt es im Kreis Hildesheim. Foto: Robert Michael/dpa

Kreis Hildesheim - Im Kreis Hildesheim gibt es sechs bestätigte neue Corona-Infektionen. Das teilte die Kreisverwaltung am Montag mit. Da zugleich aber sechs Patienten genesen sind, bleibt es wie am Freitag bei 13 aktuell infektiösen Patienten. Insgesamt gibt es seit Beginn der Pandemie jetzt 448 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Hildesheim.


Jetzt kostenlos abonnieren: News der HAZ aufs Smartphone


Drei der neuen Corona-Patienten kommen aus Sibbesse, drei aus Hildesheim. In der Kreisstadt gibt es damit nun aktuell sechs Corona-Fälle (drei im Postleitzahlen-Bereich 31134, zwei im Bereich 31137 und einer im Bereich 31139), in Sibbesse vier und in Sarstedt drei. Die meisten Corona-Patienten, nämlich vier, sind im Alter zwischen 30 und 39 Jahren alt.

45 Menschen in Quarantäne

Neben den 13 derzeit bestätigten Corona-Patienten befinden sich aktuell 45 Einwohner in häuslicher Quarantäne, drei weniger als am Freitag. Damit sinkt die Zahl der Personen in Quarantäne zum ersten Mal seit dem 24. Juli. Im Krankenhaus ist derzeit keiner der Corona-Patienten.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel