Polizeieinsatz

SEK stürmt Wohnung von Waffensammler in Garbsen

Garbsen - Nach einem Notruf hat ein Spezialeinsatzkommando der Polizei (SEK) in Garbsen bei Hannover zahlreiche Waffen beschlagnahmt und einen 52-Jährigen festgenommen.

Die 38-jährige Partnerin hatte die Polizei alarmiert, ein SEK durchsuchte die Wohnung eines 52-Jährigen in Garbsen. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Garbsen - Nach einem Notruf hat ein Spezialeinsatzkommando der Polizei (SEK) in Garbsen bei Hannover zahlreiche Waffen beschlagnahmt und einen 52-Jährigen festgenommen.

Die 38 Jahre alte Partnerin des Mannes habe die Polizei verständigt, nachdem er sie in seiner Wohnung angegriffen hatte, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Frau berichtete von mehreren Waffen, weshalb ein SEK die Wohnung stürmte. Die Beamten fanden eine Schreckschusswaffe, eine Armbrust und mehrere Messer, nicht aber den Beschuldigten.

Der 52-Jährige stellte sich nach dem Einsatz in der Nacht zum Sonntag selbst und begann sich, gegen die Beamten zu wehren. Er wurde in eine Psychiatrie eingewiesen. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel