Sie hilft mit dem Lastenrad beim Einkaufen

Hildesheim - Wer Samstag auf dem Neustädter Markt in Hildesheim unterwegs ist und seine Einkäufe nicht nach Hause schleppen will, darf auf Hilfe hoffen.

Tinka Dittrich sieht man öfter in Hildesheim: meistens mit ihrem Lastenrad. Foto: HAZ Redaktion

Hildesheim - Wer am heutigen Sonnabend auf dem Neustädter Markt unterwegs ist und seine Einkäufe nicht nach Hause schleppen will, darf auf Hilfe hoffen: Tinka Dittrich, die Initiatorin des ADFC-Lastenradverleihs „Hilde“, bietet Interessierten an, ihnen die Arbeit abzunehmen. Zwischen 9 und 13 Uhr bringt sie Einkäufe für Kunden des Neustädter Markts per Lastenrad nach Hause an – kostenlos.

Die Idee haben Dittrich und die Initiative Neustadt gemeinsam entwickelt. Für die „Hilde“-Chefin ist das Ganze ein Experiment: Sie möchte mit dieser Aktion die Lastenräder bekannter machen. Deren Verleih in Hildesheim läuft seit April, zum Fuhrpark gehören fünf Räder mit und ohne Elektroantrieb. Dittrich verspricht sich auch Werbung für das Angebot: Sie hofft mit dem Markt-Service am heutigen Sonnabend auch jene vom Nutzen der Lastenräder zu überzegen, die sich bislang scheuen, diese auszuleihen und zu fahren.

Höchstens 1,5 Kilometer

Dittrichs Lieferanten-Dienste heute sind allerdings an zwei Voraussetzungen geknüpft. So dürfen die Nutzer nicht weiter als 1,5 Kilometer vom Markt entfernt wohnen. Außerdem transportiert sie nur Einkäufe von Kunden, die zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV zum Markt gekommen sind – eben umweltfreundlich, so wie es die Lastenräder auch sind. Wer Dittrichs Dienste nutzen will, findet auf dem Markt schräg gegenüber des Stands von Bauer Stolze eine Abgabestelle, an der Helfer die Einkäufe entgegennehmen.

Wie oft Dittrich heute unterwegs sein wird, kann sie nicht einschätzen. Eine Garantie, dass alle Interessenten ihre Lieferung nach Hause gebracht bekommen, könne sie nicht geben. „Aber ich werde mein Bestes geben, so viele Einkäufe wie möglich zu transportieren.“mbe

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel