Infektionen im Stadtgebiet gesunken

Sieben Neuinfektionen im Kreis Hildesheim, kein Corona-Patient mehr auf Intensivstation

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim meldet für Freitag sieben Neuinfektionen für die Region. Außerdem befindet sich keine mit Corona infizierte Person mehr auf Intensivstation im Krankenhaus.

Es befindet sich keine mit Corona infizierte Person aus dem Kreis Hildesheim mehr auf Intensivstation im Krankenhaus. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim meldet für Freitag sieben Corona-Neuinfektionen (Stand 10 Uhr). Das ist weniger als halb so viel wie am Donnerstag: 19 Menschen hatten sich am Vortag mit dem Coronavirus infiziert. Seit Beginn der Pandemie haben sich in der Region Hildesheim nun insgesamt 8722 Personen mit dem Virus angesteckt.

Am Freitag gelten außerdem 23 Menschen aus dem Kreis Hildesheim als genesen, weshalb die Zahl der aktuell Infizierten auf 100 Personen sinkt. Am Donnerstag waren es noch 116.

Auch die Anzahl an Personen in häuslicher Quarantäne ist gesunken: auf 500 Männer und Frauen.

Die Zahl der Infizierten, die sich zur Behandlung im Krankenhaus befinden, ist seit Mittwoch unverändert (acht Personen). Genauso ist der Inzidenzwert für den Landkreis Hildesheim stabil geblieben: Er liegt wie schon am Donnerstag bei 21,0.

Kein Corona-Patient mehr auf Intensivstation

Laut DIVI-Intensivbettenregister kann wortwörtlich aufgeatmet werden: Lag gestern noch ein Corona-Patient auf der Intensivstation, muss am Freitag kein Infizierter mehr intensiv behandelt werden.

Die meisten Infizierten gibt es in der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen (21), gefolgt von den 30- bis 39-Jährigen mit 17, dann folgen die 0 bis 9-Jährigen (15).

Corona-Infizierte in Stadt und Landkreis Hildesheim

Im Hildesheimer Stadtgebiet gibt es 18 Fälle weniger als am Vortag. Die 70 Fälle verteilen sich wie folgt: 12 im Postleitzahlen-Gebiet 31134 (+3 zum Vortag), 21 im Postleitzahlen-Gebiet 31135 (-2), 13 im Postleitzahlen-Gebiet 31137 (-17), 16 im Postleitzahlen-Gebiet 31139 (-3) und 8 im Postleitzahlen-Gebiet 31141 (+1).



Im Landkreis verteilen sich die Fälle wie folgt auf die Gemeinden: Alfeld 2 (-1 zum Vortag), Algermissen 2 (unverändert), Bad Salzdetfurth 3 (+1), Bockenem 1 (unverändert), Elze 2 (unverändert), Lamspringe 2 (unverändert), SG Leinebergland 1 (+1), Nordstemmen 8 (unverändert), Sarstedt 5 (+1), Schellerten 1 (unverändert), Sibbesse 1 (unverändert) und Söhlde 2 (unverändert). In Diekholzen, Freden, Giesen, Harsum und Holle gibt es weiterhin keine bekannten Corona-Fälle.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel