CDU-Gemeindeverband Söhlde

Söhlder Christdemokraten ohne eigenen Bürgermeisterkandidaten

Söhlde - Sascha Rüegg gibt den Vorsitz bei der Söhlder CDU ab, sein Nachfolger wird Udo Wille. Die Christdemokraten sprechen keine Wahlempfehlung zur Bürgermeisterwahl aus.

Der neue Söhlder CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Udo Wille mit seinem Vorgänger Sascha Rüegg (rechts), der neuen stellvertretenden Vorsitzenden Susanne Sdorra (Mitte) und Schriftführerin Uta Sauer. Bei der Versammlung war die Erste Kreisrätin Evelin Wißmann (Zweite von rechts) zu Gast. Foto: privat

Söhlde - Die Söhlder CDU wird mit keinem eigenen Bürgermeisterkandidaten an den Start gehen. Es…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Söhlde
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel