Bavenstedt: Sportwagen schleudert gegen Baum

Bavenstedt - Am Ortsausgang in Bavenstedt hat am Montagmorgen ein Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Mann ist verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Das Auto hat den Straßenbaum durch den Aufprall regelrecht gefällt. Foto: Geoffrey May

Bavenstedt - Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist ein Mann mit seinem Sportwagen am Montagmorgen gegen einen Baum gefahren. Der Fahrer des Ford Mustang ist verletzt in ein Hildesheimer Krankenhaus eingeliefert worden. An seinem Auto entstand Totalschaden.

Baum entwurzelt

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hat der 42-jährige Fahrer aus der Gemeinde Harsum gegen 8.45 Uhr am Ortsausgang von Bavenstedt die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. In der Rechtskurve von der Wankelstraße in Richtung Am Mühlenberg geriert der Mann ins Schleudern. Sein Auto kollidierte frontal mit einem Baum. Der wurde durch den Aufprall entwurzelt. Krankenwagen, Polizei und Feuerwehr eilten zur Unfallstelle. Nach Auskunft der Polizei konnte der 42-Jährige selbst sein Auto verlassen. Das Auto musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Straße voll gesperrt

Für die Bergungsarbeiten musste die Straße knapp zwei Stunden gesperrt bleiben. Der Sportwagen hatte bei dem Unfall jede Menge Flüssigkeiten verloren. Das verteilte sich auf der Fahrbahn und sickerte in den Grünstreifen. Die Erde musste ausgekoffert werden. Den Asphalt reinigte eine Spezialfirma.

Die genaue Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest, nach Schätzungen der Polizei dürfte es sich um mehrere zehntausend Euro handeln.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel